Spinnenkostüm für Halloween DIY Anleitung

Morgen sind meine Kinder zu einer Halloween-Party eingeladen, so brauchten sie ganz dringend was zum Anziehen. Mit meiner Tochter hatten wir es leicht, sie wollte als Hexe gehen und dafür ist ihr Kostüm vom letzten Fasching – spanische Tänzerin – vollkommen ausreichend. Eine spanische Tänzerin trägt eine Perücke, die Hexe einen Hexenhut – muss noch heute gekauft werden – sonst sehen die beiden gleich aus. Mein Sohn geht als Spinne, das ist auch nicht so kompliziert, so habe ich mich ans Experiment gewagt, es selber zu nähen. Und es ging wirklich leicht und schnell, in ca. 60 Minuten.

Die Grundlage ist ein schwarzer Jerseyoberteil und schwarze Leggings (ausgeliehen von der Schwester.) bzw. Socken. So hat das Spinnenkind schon 4 schwarze Beine, es fehlen nur noch weitere vier. Sie werden genäht aus einem einfachen IKEA-Baumwollstoff.

Ich habe die Arme vom Kind gemessen, 0,45 m war die Länge und ich habe mich entschieden diese Länge auch für die Spinnenbeine zu nehmen. Breite der Beine ist 8 cm.  Man braucht für diese Größe 40*96 cm Stoff, und er wird der Länge nach doppelt gelegt, so dass wir einen zweilagigen Stoff vor uns haben, 20*96 cm. Mit Kreide zeichne ich mit der Hand 4 Rechtecke drauf, alle 8*45 cm. Ein Ende von jedem Rechteck runde ich ein bisschen ab.

h1

Die zwei Lagen werden mit ein paar Nadeln befestigt und jetzt werden die Beine mit der Maschine genäht – ganz einfach der Linie folgen auch bei den Rundungen. (Noch nichts ausschneiden!) Das Ende, wo keine Rundung ist, bleibt offen, hier kommt dann die Füllwatte rein.

h2

Und jetzt werden die Beine einzeln ausgeschnitten mit ein bisschen, ca 0,5 cm Nahtzugabe. Jetzt kommt die Füllwatte zum Einsatz – wir bilden 4 gleich große Haufen davon.

h3

Man nimmt die Beine in die Hand und wendet den Schlauch auf rechts. Nahtzugabe ist jetzt drinnen. Ab jetzt ist es hauptsächlich Kinderarbeit.

h4

Ein Kochlöffel hilft, die Watte gleichmäßig im Bein zu verteilen. Es muss nicht sehr fest ausgestopft sein.

h5

Jetzt nimmt Mami ein schwarzes Band und bindet es um die Hüfte des Kindes. Locker sollte es ein bisschen sein. Dann werden auf jede Seite zwei Beine mit Stecknadeln festgesteckt. Dabei sind die Enden des Schlauches zurück in den Schlauch gefaltet, so dass keine Fransen auf rechts zu sehen sind.

h6h7

Wir haben jetzt so einen Gürtel vor uns. Das wird noch mit der Maschine festgenäht. Ich habe zuerst in der Mitte des Bandes genäht und dann noch einmal am unteren Rand, so sieht es beim Tragen schöner aus.

h8 Und so ist unsere grausame Riesenspinne schon partybereit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s